Tagesarchiv 5. Januar 2021

Microlearning

Let it Happen 

Wir haben uns dazu entschlossen, die Einheiten bzw. die einzelnen Themenbereiche in kleine „Happen“ zu verpacken. Dieses „Happenlernen“ nennt man auch Microlearning. Doch was ist das konkret bzw. was heißt das? Mit Microlearning kann man sich ganz einfach mit kleinen Lerneinheiten (2-15 Min.) neues Wissen und Inhalte aneignen. Diese Lerneinheiten sind so aufgebaut, dass man sich Themen bzw. neues Wissen effektiv und in kurzer Zeit beibringen kann.

Wichtig dabei sind auch die Lernziele. Jede Microlearning-Einheit besitzt ein bestimmtes Lernziel. Dieses Lernziel lässt sich mit dem sogenannten Mikrolernen effektiv und nachweislich erreichen. Durch das Lernen in kleinen bzw. kurzen Einheiten, kann man sich die Inhalte noch besser merken als mit herkömmlichen Lernmethoden. Durch diese Methode wird das Wissen noch effektiver verinnerlicht und auch der wechselseitige Transfer in die Praxis wird vereinfacht. 

Was sind die Vorteile von Microlearning?

  • Mobil
  • Flexibel
  • leicht verständlich
  • Schnell zu bewältigen
  • Direktes Feedback

Hier erfährt ihr umfassende Details zum Thema Micro Learning: 
https://www.valamis.com/de/blog/der-ultimative-leitfaden-fur-microlearning

oder doch lieber in Video Form erklärt? 

Whiteboard

Digitale Tafel gesucht oder Whiteboard wanted!

Wenn man den Wald vor lauter Bäumen bzw. Auswahl an Whiteboards nicht mehr sieht, dann sehnt man sich nach Tools, die sich einfach und schnell anwenden lassen. Immer mehr Whiteboard-Tools bringen umfangreiche Funktionen mit, die aber nicht alle Nutzerinnen und Nutzer wirklich immer brauchen.

Bist du auf der Suche nach einer einfachen Whiteboard-Lösung, bei der du nicht wieder einen weiteren Account anlegen musst und dennoch kollaborativ arbeiten kannst? Dann bist du hier genau richtig: Die Lösung heißt Microsoft Whiteboard.

Bildquelle: Screenshot Microsoft Whiteboard (Whiteboard-Inhalt selbst erstellt)

Microsoft Whiteboard ist im Prinzip eine unendliche, digitale Tafel, auf der man mit Stiften schreiben und zeichnen, Elemente hinzufügen sowie schlussendlich das Ergebnis teilen/exportieren kann. Aber auch ein gemeinsames Arbeiten auf einem Whiteboard ist möglich. Also ein cooles Tool für die nächste Brainstorming-Runde!

Für die Nutzung von Microsoft Whiteboard benötigt man einen Office-365-Account. PHT-Studierende haben ja einen solchen Account schon (PHT-Office-365-Account) und können damit die Whiteboard-App kostenlos nutzen.

Zum Kennenlernen der Whiteboard-App gibt es unter dem folgenden Link eine kleine Microlearning-Einheit mit nützlichen Links rund um Microsoft Whiteboard. Einfach die Info-Punkte anklicken und das Whiteboard erkunden:

Hier geht es zur Microlearning-Einheit Whiteboard.

Hast du Lust bekommen, das Whiteboard einmal im Studium auszuprobieren? Dann hier noch ein kleiner Tipp. Das Whiteboard-Tool gibt es als installierbare Version für verschiedene Endgeräte, aber auch als Webversion im Browser. Nicht in jeder Versionen stehen (momentan noch) alle Funktionen zur Verfügung. Daher lautet unser Tipp: Lade die Windows-10-App von Microsoft Whiteboard herunter, dann kannst du alle bisher verfügbaren Funktionen nutzen.

Übrigens: Am 14. Jänner 2021 findet ein digitalk mit dem Titel „How to Teams & Whiteboarding“ via Teams als Online-Meeting für PHT-Studierende statt. Wir werden darin unter anderem gemeinsam das Microsoft Whiteboard ausprobieren. Interesse? Dann bitte gleich hier anmelden (Anmeldung mit PHT-Account erforderlich).

Viel Spaß beim Whiteboarding!


Weiterführende Informationen zum Whiteboard findest du auf den folgenden Websites: